Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

AudioExpert - Changelog

Sunday, 16 October 2016 08:55

Currently no translation available.

AudioExpert 14.1 ist verfügbar!

Neue Funktionen

  • Datensicherung (1:1 Kopie): Menü "Datei > Datensicherung"
    Bisher war eine Sicherung nur über eine Bibliothek möglich, der aber zuvor immer alle neuen Titel hinzugefügt werden mussten.
    Diese Funktion macht tatsächlich eine 1:1 Kopie in Form einer Verzeichnissynchronisation auf Dateisystem-Ebene.
    Anders als beim Synchronisieren von Bibliotheken kann hier kein abweichender Formatstring oder eine individuelle Verzeichnisstruktur angegeben werden.
  • CD Brennen: Geschwindigkeit einstellbar
  • Titelnummerierung: Sortierung besser konfigurierbar
  • Benutzerdefinierter Kommentar zu Album und Interpret
    Der Kommentar wird nur in der Datenbank gehalten und wird nicht in die ID-Tags der Musikdateien geschrieben.
    Beim Übernahmelauf werden diese Infos aber - zu Sicherungszwecken - in den versteckten Ordner ".audioxp.tag" geschrieben, sofern das nicht manuell deaktiviert wurde.
    Im Falle eines Crashes können diese Infos durch Menü "Datenbanktools > Musikarchiv neu einlesen" wiederhergestellt werden.
    Manuelle Sicherung ist über Menü "Datenbanktools > Status der Alben und Interpreten > Sichern / Rücksichern" jederzeit möglich
  • Autokorrektur (Menü "Extras > Einstellungen > Autokorrektur)
    Gängige Schreibfehler können durch diese Autokorrektur automatisiert korrigiert werden. Sowohl beim Import als auch beim manuellen Bearbeiten von ID-Tags
  • Verbessertes Handling von mehreren Audiodevices beim "Abdocken" eines Laptops
  • Albumsuche bei MusicBrainz: Besseres Matching und Vorbelegung des passenderen Albums
  • Musikerkennung: CD-Nummer bleibt erhalten
  • Dubletten-Prüfen Dialog: Visualisierung, welcher Titel gespielt wird
  • Wiederherstellen der Tag-Infos beim Neueinlesen des Musikarchivs
  • Die zusätzlichen Interpreten können nun für mehrere Titel gleichzeitig gesetzt werden. Hierzu einfach in der Listenansicht mehrere Titel markieren.
  • Verbesserung des MusicBrainz Abgleichs, insbesondere der Suche von "Nicht zugeordneten Titeln"

 

AddThis Social Bookmark Button
 

Wednesday, 18 May 2016 15:28

Currently no translation available.

AudioExpert 14.0 ist verfügbar!

Neue Funktionen

  • Discogs-Integration
    Analog dem MusicBrainz-Abgleich (Strg+M) gibt es nun auch den Discogs-Abgleich (Strg+D)
    Beim Suchlauf "Interpret/Album mit Onlinedatenbank abgleichen" kann man nun wählen, ob mit MusicBrainz oder Discogs abgeglichen werden soll.
    Der Coversuchlauf kann ebenfalls bei Discogs suchen.
    Ebenso der Suchlauf nach Genre oder Jahr.
    Zusätzlich gibt es zwei neuen Spalten "Interpret-ID (Discogs)" und "Album-ID (Discogs)" in der Listenansicht.
    In den Dialogen für Eigenschaften von Album oder Interpret gibt es zusätzlich zur last.fm-Suche auch einen Absprungbutton für Discogs.
  • Equalizer
    Im unteren Bereich gibt es einen neuen Reiter "Equalizer". Dieser enthält einen konfigurierbaren 15-Band Equalizer.
    Man kann verschiedene Konfigurationen speichern und sehr schnell wieder aufrufen.
  • Titel vorhören
    Bei mehr als einer Soundkarte kann AudioExpert einen anderen Titel parallel abspielen. Diesen Titel kann man dann "live" schalten oder in die Playliste einreihen.
    In den Einstellungen kann als "Doppelklick-Aktion" ebenfalls "Titel vorhören" eingestellt werden.
  • Neue Option "Wiedergabe beim Sperren des Computers pausieren und beim Entsperren fortsetzen
    Der ewig lange Titel dieser Option (zu Finden auf dem Reiter "Wiedergabe > Überblenden & ReplayGain" ganz unten) sagt es eigentlich schon...
  • Neue Formatstrings %Bitrate% und %CorrectedBitrate%
    Für den Format-String können diese beiden neuen Platzhalter verwendet werden, um die Bitrate bzw. die korrigierte Bitrate auch in den Dateinamen schreiben zu lassen.
    Das ist besonders spannend mit z.B. der Funktion $ifequals(%bitrate%, %correctedbitrate%, "", " - %correctedbitrate%"), die nur im Falle einer möglicherweise hochskalierten Datei die tatsächliche Bitrate an den Dateinamen anhängt.
  • Neue Formatstrings %AlbumMBId%, %AlbumDGId%, %ArtistMBId% und %ArtistDGId%
    Über diese Formatstrings können die IDs für Interpret/Album aus MusicBrainz oder Discogs angesprochen werden.
    Über $IfEmpty(%AlbumMbID%, "[Kein MusicBrainz]", "[MusicBrainz OK]") kann man so z.B. den Dateinamen modifizieren
  • Neue Formatstrings %Complete% (%komplett%) und %Reviewed% (%geprüft%)
    Liefert "vollständig", wenn das Album als "Vollständig" markiert wurde (andernfalls einen Leerstring) oder "OK", wenn das Album als "geprüft" markiert wurde (andernfalls ebenfalls einen Leerstring)
  • Spalte "Jahr" in der Baumansicht
    Über das Menü "Ansicht > Optionen für Baumansicht" kann man die neue Spalte "Jahr" im Baum anzeigen. Dadurch wird das kleinste Jahr aus den zugeordneten Titeln in der Baumansicht angezeigt.
    Ebenfalls über die rechte-Maus-Taste auf der Kopfzeile der Baumansicht möglich.
  • Fehlerprotokoll für den Suchlauf "Korrigierte Bitrate berechnen"
    Falls Titel nicht analysiert werden konnten, kann man durch das Protokoll evtl. die Ursache ermitteln.
  • Ruhezustand nach langen Operationen
    Bei einigen Funktionen, die möglicherweise länger laufen, gibt es die neue Option, den PC im Anschluss in den Ruhezustand zu versetzen oder herunterzufahren.
    Diese Option wird nicht gespeichert und muss daher bei jedem Lauf explizit aktiviert werden.
  • Wiedergabe von wavpack und speex-Dateien
  • Schreibgeschützter Modus
    Um z.B. auf einer Party die Bearbeitungsfunktionen zu deaktivieren, kann über Menü "Extras > Schreibgeschützer Modus" ein Passwort hinterlegt werden, mit welchem der Modus wieder deaktiviert werden kann
  • Verhalten der Schieberegler einstellbar
    In den Einstellungen (Menü "Extras > Einstellungen > Verhalten der Schieberegler") kann man konfigurieren, ob ein Mausklick den Regler direkt an die gewünschte Stelle setzt oder (wie bisher) eine "Häppchenweise" Änderung vornimmt.

 

Bugfixes

  • Bei aktivierter Verzeichnisüberwachung konnte es unter Umständen beim Beenden von AudioExpert zu einer Fehlermeldung kommen
  • Bei der Suche kam es zu einer Fehlermeldung, wenn nach "%%" gesucht wurde
  • Die Sortierung in der Listenansicht nach "Albumgain/Trackgain" war nicht nummerisch
  • Beim manuellen Zuordnen der Amazon ASIN wurde der Albumname im Vorschaufenster nicht korrekt UTF8 decodiert
  • Die Thread-Priorität für das Berechnen der korrigierten Bitrate wurde erhöht

 

AddThis Social Bookmark Button
   

Wednesday, 18 May 2016 15:27

Currently no translation available.

Die Version 13.0 entfällt aus Mangel an Interesse.

:-)

 

AddThis Social Bookmark Button
   

Saturday, 12 March 2016 13:53

Currently no translation available.

AudioExpert 12.3 ist verfügbar!

Neue Funktionen

  • Import-Wizard: Es kann auf dem Reiter "Metadaten & Suchempfindlichkeit" ein individueller Filter eingestellt werden, um die zu importierenden Dateien einzugrenzen
  • Die Spalte "Lyrics" in der Listenansicht ist ab sofort editierbar. Das ist eigentlich nur für den Zweck geeignet, um instrumental-Stücke entsprechend zu kennzeichnen.
  • Der Dublettendialog und der Felxfilter enthalten zusätzlich die Spalte "korrigierte Bitrate"
  • Verbessertes Fehlerhandling, wenn keine Soundkarte erkannt wurde
  • Der Flexfilter unterstützt jetzt auch das Feld "BPM"
  • Im Falle eines Fehlers werden ab dieser Version zusätzliche Infos in das Logfile geschrieben

 

Update 19.03.2016:

  • Bugfix: Nachträgliches Importieren von Metadaten (=alle "nicht-Musik-Dateien") funktioniert wieder!
  • Bugfix: im "Dubletten des letzen Imports" Dialog (auch beim "Papierkorb") war die Maske manchmal nach einer Aktion nicht mehr bedienbar
  • Neu: Der Dialog "Datenbanktools > Pfad zur Hauptsammlung ändern" hat jetzt eine Vorschaufunktion
  • Neu: Der Text-Export enthält nun auch - bei Bedarf - die Spalte "Fingerabdruck"

 

Update 02.04.2016

  • In der letzten Version wurde versehentlich ausschließlich die 64-Bit Version des Fingerabdruck-Tools ausgeliefert. Auf 32-Bit Windows Systemen hatte daher die Musikerkennung nicht funktioniert.
  • Das Synchronisieren von Bibliotheken wird nun für bis zu 500.000 Titeln unterstützt
  • Sporadische Fehlermeldung beim Schließen des Fensters "Zusätzliche Interpreten editieren" behoben
  • Bessere Fehlermeldung, wenn die Internetverbindung für die Musikerkennung nicht aufgebaut werden kann

 

AddThis Social Bookmark Button
   

Sunday, 07 February 2016 18:22

Currently no translation available.

AudioExpert 12.2 ist verfügbar!

Neue Funktionen

  • Anzahl Titel in Listenansicht: Bisher wurde die Listenansicht überhaupt nicht befüllt, wenn mehr Titel anzuzeigen wären als eingestellt.
    Ab dieser Version zeigt AudioExpert in diesem Fall die ersten Treffer bis zu diesem Limit an. In der Statuszeile wird dies entsprechend angezeigt.
  • ID-Tag "Titelnummer" 
    Hier kann nun ein benutzerdefinierter Formatstring eingegeben werden, um z.B. einstellige Titelnummern mit einer führenden 0 in die ID-Tags zu schreiben
  • Der Flexfilter unterstützt jetzt auch das Feld "BPM"

 

Bugfixes

  • CD brennen
    Das Auswahlfeld zum Umschalten zwischen Daten- und Audio-CD war verschwunden
  • Die Suche nach Albuminfos per EAN oder UPC funktioniert wieder
  • MusicBrainz-Ableich und -Suche
    An manchen Stellen wurden UTF-8 codierte Texte nicht korrekt decodiert, was zu seltsamen Ergebnissen geführt hat
  • iTunes: "Playlisten aus Dateisystem erzeugen" hat nicht mehr existierende Titel nicht aufgeräumt.

 

Update 04.03.2015

  • Schreibweise bereinigen und -vereinheitlichen: Auch das Genre kann mit geändert werden
  • Listenansicht: In den Einstellungen kann man wieder aktivieren, dass die Liste bei sehr vielen Titeln gar nicht mehr befüllt wird
  • Dublettensuchen MD5/Fingerabdruck: Zusätzliche Interpreten und -Titeleigenschaften sind editierbar
  • Auf Windows XP oder Win7/8/10 ohne Themes kam es beim Beenden von AudioExpert zu einer hässlichen Fehlermeldung

 


AddThis Social Bookmark Button
   

Page 1 of 16

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.