Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

AudioExpert - Changelog

Saturday, 12 March 2016 13:53

Currently no translation available.

AudioExpert 12.3 ist verfügbar!

Neue Funktionen

  • Import-Wizard: Es kann auf dem Reiter "Metadaten & Suchempfindlichkeit" ein individueller Filter eingestellt werden, um die zu importierenden Dateien einzugrenzen
  • Die Spalte "Lyrics" in der Listenansicht ist ab sofort editierbar. Das ist eigentlich nur für den Zweck geeignet, um instrumental-Stücke entsprechend zu kennzeichnen.
  • Der Dublettendialog un der Felxfilter enthalten zusätzlich die Spalte "korrigierte Bitrate"
  • Verbessertes Fehlerhandling, wenn keine Soundkarte erkannt wurde
  • Der Flexfilter unterstützt jetzt auch das Feld "BPM"
  • Im Falle eines Fehlers werden ab dieser Version zusätzliche Infos in das Logfile geschrieben

 

Update 19.03.2016:

 

  • Bugfix: Nachträgliches Importieren von Metadaten (=alle "nicht-Musik-Dateien") funktioniert wieder!
  • Bugfix: im "Dubletten des letzen Imports" Dialog (auch beim "Papierkorb") war die Maske manchmal nach einer Aktion nicht mehr bedienbar
  • Neu: Der Dialog "Datenbanktools > Pfad zur Hauptsammlung ändern" hat jetzt eine Vorschaufunktion
  • Neu: Der Text-Export enthält nun auch - bei Bedarf - die Spalte "Fingerabdruck"

 

 

Update 02.04.2016

  • In der letzten Version wurde versehentlich ausschließlich die 64-Bit Version des Fingerabdruck-Tools ausgeliefert. Auf 32-Bit Windows Systemen hatte daher die Musikerkennung nicht funktioniert.
  • Das Synchronisieren von Bibliotheken wird nun für bis zu 500.000 Titeln unterstützt
  • Sporadische Fehlermeldung beim Schließen des Fensters "Zusätzliche Interpreten editieren" behoben
  • Bessere Fehlermeldung, wenn die Internetverbindung für die Musikerkennung nicht aufgebaut werden kann

AddThis Social Bookmark Button
 

Sunday, 07 February 2016 18:22

Currently no translation available.

AudioExpert 12.2 ist verfügbar!

Neue Funktionen

  • Anzahl Titel in Listenansicht: Bisher wurde die Listenansicht überhaupt nicht befüllt, wenn mehr Titel anzuzeigen wären als eingestellt.
  • Ab dieser Version zeigt AudioExpert in diesem Fall die ersten Treffer bis zu diesem Limit an. In der Statuszeile wird dies entsprechend angezeigt.
  • ID-Tag "Titelnummer": Hier kann nun ein benutzerdefinierter Formatstring eingegeben werden, um z.B. einstellige Titelnummern mit einer führenden 0 in die ID-Tags zu schreiben
  • Der Flexfilter unterstützt jetzt auch das Feld "BPM"

 

Bugfixes

  • CD brennen: Das Auswahlfeld zum Umschalten zwischen Daten- und Audio-CD war verschwunden
  • Die Suche nach Albuminfos per EAN oder UPC funktioniert wieder
  • MusicBrainz-Ableich und -Suche: An manchen Stellen wurden UTF-8 codierte Texte nicht korrekt decodiert, was zu seltsamen Ergebnissen geführt hat
  • iTunes: "Playlisten aus Dateisystem erzeugen" hat nicht mehr existierende Titel nicht aufgeräumt.

 

Update 04.03.2015

  • Schreibweise bereinigen und -vereinheitlichen: Auch das Genre kann mit geändert werden
  • Listenansicht: In den Einstellungen kann man wieder aktivieren, dass die Liste bei sehr vielen Titeln gar nicht mehr befüllt wird
  • Dublettensuchen MD5/Fingerabdruck: Zusätzliche Interpreten und -Titeleigenschaften sind editierbar
  • Auf Windows XP oder Win7/8/10 ohne Themes kam es beim Beenden von AudioExpert zu einer hässlichen Fehlermeldung


AddThis Social Bookmark Button
   

Wednesday, 06 January 2016 16:49

Currently no translation available.

10.01.2016 - Ein Update (12.1.0.1397) ist verfügbar!

  • Leider ist mir ein blöder Fehler hineingerutscht: Die Spalten auf dem Hauptformular wurden mit jedem Neustart von AudioExpert immer breiter und breiter. Der Fehler ist ab der Version 1392 behoben
  • Zusätzlich kann man den Startbildschirm jetzt auch in den Einstellungen (Extras > Einstellungen > Anzeige) anpassen
  • Sporadisch änderten sich Icons in Menüs oder der Listenansicht. Dieser Fehler ist auch behoben
  • Sporadische Fehlermeldung beim Beenden (hoffentlich) behoben

 

06.01.2016 - Ein Update (12.1.0.1388) ist verfügbar!

  • Die Suchfunktionen finden nun auch Angaben unter den "zusätzlichen Interpreten"
    In den Einstellungen (Menü "Extras > Einstellungen", Reiter "Allgemein") kann über die Option "Bei Suche nach Interpret auch in den "zusätzlichen Interpreten" suchen" das Verhalten angepasst werden.
  • Falls jemand das Bild vom Startbildschirm ändern möchte:
    Einfach eine Datei namens "start.jpg" ins Programm-Verzeichnis (neben die AudioExpert.exe) oder in das Anwendungsdaten-Verzeichnis (neben die Datenbanktdatei "AudioExpert.db3") kopieren. Die Datei sollte die Abmessungen 528x347 Pixel haben. Das standard JPG-Format ist Voraussetzung.
  • Und ein Bugfix: Waren Spalten in der Listenansicht ausgeblendet, so konnte die Spaltenanordnung beim Neustart durcheinander geraten
  • Und noch einer: Bei Systemen mit mehreren Monitoren wurden die Fenster - sofern zuletzt maximiert - ggf. auf einem falschen Monitor wiederhergestellt

 

AddThis Social Bookmark Button
   

Saturday, 02 January 2016 13:52

Currently no translation available.

AudioExpert 12.1 ist verfügbar!

Neue Funktionen

  • Dubletten: Bei gleicher Qualität ist die Priorität über Dateityp einstellbar (Menü "Extras > Einstellungen > Dubletten > Bewertung von Bitrate / Dateityp)
  • Coversuche: CoverArtArchive.org wird unterstützt, wenn die MusicBrainz ID des Albums gesetzt ist
  • Coversuche: Die Jpg-Qualität kann eingestellt werden
  • MusicBrainz: Die API wurde aktualisiert, AudioExpert verwendet nun die aktuelle Version. Die alten Aufrufe lieferten oftmals keine Ergebnisse mehr.
  • MusicBrainz: Das Medium des Albums (CD, Vinyl, etc.) wird mit angezeigt
  • MusicBrainz Abgleich: Zusätzliche Interpreten werden mit übernommen
  • MusicBrainz online suche: Auch hier werden die zusätzlichen Interpreten mit angezeigt
  • MusicBrainz: Zusätzliche Optionen für die Erscheinungsländer in den Einstellungen: Über eine White- oder Blacklist kann die Treffermenge auf die wichtigsten Länder eingeschränkt werden (Menü "Extras > Einstellungen > Allgemein", Abschnitt "MusicBrainz"
  • Dateilänge: Maximale Länge für den gesamten Dateinamen kann in den Einstellungen definiert werden. (Menü "Extras > Einstellungen > Dateinamen > Längenbegrenzungen)
  • CD-Import: Man kann bei Bedarf einen manuellen Speicherort für die Titel festlegen. Das ist vor allen Dingen dann interessant, wenn man die Struktur manuell verwalten will.
  • CD-Import: Zusätzliche Interpreten können direkt in der Spalte "Interpret(en)" mit angegeben werden. Hierzu kann man entweder als Trenner "feat." bzw. "featuring" oder ein Semikolon ";" verwenden.
  • Export: Der Titelexport in XML oder XLS-Format enthält nun auch Schlagworte und Bibliotheken (Menü "Datei > Exportiere Titelliste in Datei")
  • Dateitypen: Wavpack-Dateien mit der Endung ".wv" werden erkannt
  • Wiedergabe: In den Einstellungen kann festgelegt werden, ob immer die gesamte Sammlung abgespielt werden soll oder nur die gerade sichtbare Auswahl von Titeln (Menü "Extras > Einstellungen > Wiedergabe" im unteren Abschnitt)
  • Wiedergabe: Beim Abspielen kann Tempo + Pitch geändert werden, wenn in den Einstellungen (Menü "Extars > Einstellungen > Wiedergabe" im unteren Bereich) aktiviert. ACHTUNG: Diese Funktion ist noch im BETA Stadium
  • - Bibliotheken Synchronisieren: Das Abbrechen beim Synchronisieren von Bibliotheken hat jetzt eine zwischengeschaltete Sicherheitsabfrage
  • Übernahmelauf: Die einzubettende Bilder können zuvor in das Jpg Format konvertiert werden. Qualität und maximale Größe sind einstellbar.
  • Playlisteneditor: Der Playlisteneditor unterstützt nun auch ein Undo (es kann nur die letzte Aktion rückgängig gemacht werden) sowie Copy&Paste
  • Playlisteneditor: Der Format-String für die Anzeige im Playlisteditor kann konfiguriert werden. (Extras > Einstellungen > Optionen für Playlisten)
  • Playlisteneditor: Beim Beenden kann AudioExpert fragen, ob die geänderte Playliste gespeichert werden soll (Extras > Einstellungen > Optionen für Playlisten)
  • Playlisten: Die Funktion "Playliste Reparieren" erkennt jetzt, wenn sich nur der Dateityp geändert hat (z.B. von mp3 zu flac)

 

Bugfixes

  • Beim Abspielen von mehreren Titeln funktionierte das automatische Weiterschalten auf den nächsten Titel nicht mehr
  • MusicBrainz: Option "Nur offizielle Alben berücksichtigen" bei MusicBrainz-Abfragen funktioniert wieder
  • Zusammenführen von Mehrfach-CDs: Hatten die CDs nicht nur eine Nummer, sondern auch eine Ergänzung (disc 1: classic), so wurden die Alben falsch zusammengeführt
  • Die Generierung von temporären Dateien war nicht "thread-safe", was unter Umständen beim Transcodieren von vielen Dateien zu einem Fehler führen konnte.
  • Die Coversuche bei Amazon funktioniert wieder
  • "Abbrechen" bei CD-Import funktioniert wieder
  • Listenansicht: Die Sortierung nach Dateigröße beachtet jetzt korrekt die Einheit

 

AddThis Social Bookmark Button
   

Sunday, 11 October 2015 18:39

Currently no translation available.

AudioExpert 12.0 ist verfügbar!

  • HighDPI / Große Schriftarten / 4k Monitore
    AudioExpert unterstützt ab dieser Version die Anpassung der Schriftgröße (DPI) besser - jetzt auch pro Monitor (ab Win 8.1).
    Falls also jemand bereits in den Genuss eines Monitors jenseits der Full HD Auflösung kommt (mein Neid ist mit euch - ich habe leider noch keinen...) und dann feststellt, dass die eigene Optik an ihre Grenzen gerät, kann nun bedenkenlos die Schriftgröße in Windows erhöhen, ohne dass die Anzeige in AudioExpert die Grätsche macht. Auch wenn man in AudioExpert (Menü Extras > Einstellungen > Anzeigeoptionen) die Schriftgröße erhöht, werden die Texte nicht mehr verstümmelt. Sorry, dass mir das erst jetzt aufgefallen ist... (Danke an Simon und seine Geduld...)
  • Nur geprüfte Alben übernehmen
    Beim Übernahmelauf können Sie angeben, dass nur die Musikstücke übernommen werden sollen, die als "geprüft" markiert wurden. Alle anderen bleiben im Vorschaumodus und werden nicht verarbeitet. (Danke an Karlheinz für die Unterstützung!!!)
  • BPM / Beats per Minute
    Ab dieser Version wird auch das ID-Tag "BPM" unterstützt. Zum Aktualisieren der fehlenden Daten kann das Menü "Datei > Verschobene oder geänderte Titel finden" verwendet werden.
    Ein Suchlauf "Suchen > BPM suchen" und die angepasste Schnellsuche runden das neue Feature ab,
  • Multiprozesser-Unerstützung beim Transcodieren
    AudioExpert kann Systeme mit mehreren CPUs beim Transcodieren besser auslasten, sodass der Prozess beim gleichzeitigen Transcodieren mehrere Dateien deutlich beschleunigt wird.
  • Pitch & Tempo
    Auf dem Reiter "Wiedergabe" kann beim Abspielen von Titeln über die Schieberegler Pitch und Tempo die Abspielgeschwindigkeit angepasst werden
  • Dialogüberschriften
    In den Einstellungen kann der Überschriftsbereich in vielen Dialogen abgestellt werden. Wenn die Erläuterungen für Sie nicht (mehr) relevant sind, kann der Platz so besser genutzt werden. 
    Für ein temporäres Ausblenden kann man auch einen Doppelklick auf das Icon verwenden.
  • MusicBrainz-Abgleich > Fehlende Titel ergänzen
    Der Suchlauf wurde etwas verbessert und findet nun auch Titel mit einer abweichenden Schreibweise (Siehe Menü "Extras > Einstellungen > Unscharfe Erkennung")
  • Compilations auflösen
    Der Suchlauf wurde verbessert und behandelt jetzt das Anhängsel der CD-Nummer korrekt
  • Schreibgeschützte Dateien
    AudioExpert stürzte u.U. ab, wenn im Zielverzeichnis bereits eine Schreibgeschützte Datei mit gleichem Namen wie die zu schreibende Datei existierte.
    Der Schreibschutz wird jetzt korrekt erkannt. Bei aktivierter Option "Schreibschutz ignorieren" können solche Dateien nun auch (wieder) überschrieben werden.

 

Nachtrag 28.10:

Aufrufe von Amazon-Webservices funktionieren wieder

 

AddThis Social Bookmark Button
   

Page 1 of 16